Neuigkeiten

Oktober 2017:

"Meine Omi, die Wörter und ich" wurde für die White Ravens List 2017 ausgewählt. Hurra! #WRlist2017


Juni 2017: Das Literaturhaus München/ die Bayerische Akademie des Schreibens und das Hotel Laudinella haben mich als Artist in Residence für eine Schreibwoche nach St- Moritz eingeladen. Ganz herzlichen Dank!


April 2017: Auf Empfehlung der Niedersächsischen Literaturkommission verleiht mir das Land Niedersachsen das Stipendium für Kinder- und Jugendbuchautoren 2017. Vielen Dank!


Februar 2017: Andrea Rings hat ihren YouTube-Kanal "Autoren Dingsda" mit einem Autorenportrait über mich eröffnet. Wie unterhalten uns darin über "Mein Leben, mal eben", über die Kraft der Wörter und über Origami-Vögel. In einem separaten Video könnt ihr euch eine Lesung aus "Mein Leben, mal eben" anschauen:

Portrait Lesung


November 2015: Mein Gedicht "idiotin" wird im Rahmen der Ausschreibung "Verwicklungen" als Beitrag der Zeitschrift "Spurwechsel" (#1) ausgewählt.

Mein Gedicht "disconnected" wird im Rahmen der Ausschreibung "cosmic" als Beitrag der Zeitschrift LASSO (N° 7) ausgewählt.


Mai 2015: Mein Gedicht "Schweigende Wörter" gewinnt den Lyrikpreis "Goldstaub" der Autorinnenvereinigung.

Mein Gedichtzyklus "nach der zwischenzeit" wird im Rahmen der Ausschreibung "rückwärts" als Beitrag der Zeitschrift "Richtungsding" (IX) ausgewählt.


April 2015: Meine Kürzestgeschichte "Vatermutterkind" wird im Rahmen der Ausschreibung "1000 Zeichen" als Beitrag in der Zeitschrift "Am Erker" (69) ausgewählt.


März 2015: Meine Kürzestgeschichte "Abdankung" ist unter den Siegertexten der Blitzaktion "Nesthocker" der Zeitschrift Asphaltspuren


Dezember 2014: Meine Kürzestgeschichte "Ohne Titel" ist unter den Siegertexten der Blitzaktion "Schweigen" der Zeitschrift Asphaltspuren


01.07.2014: Die Kinderjury der Grundschule Nordstemmen hat mir die Nordstemmer Zuckerrübe für "Biete Bruder! Suche Hund!" verliehen. Vielen Dank!


Juni 2014:

"Die unglaubliche Geschichte von Wenzel, dem Räuber Kawinski, Strupp und dem Suseldrusel" hat es auf die Shortlist der schönsten deutschen Bücher/ Stiftung Buchkunst geschafft.
Danke für die wundervolle Gestaltung von Regina Kehn und Anke Elbel!

13.02.2013:

"Wie ein Splitter im Mosaik" gibt es jetzt auch in elektronisch. Für 0,96 Euro weniger als gebunden und per praktischem Mausklick - dafür aber ohne seidiges Cover und Buchgeruch. Innen drin steht dasselbe.


11.12.2012: Hier darf schon mal ein Blick durchs Schlüsselloch auf mein neues Bilderbuch geworfen werden: Das sind Quinn und sein Alter Ego Niq auf ihrer spontanen Mission "Such das Weite". Eine Geschichte für alle, die lieber nicht zur Schule wollen ... ;) Wunderbar schräg illustriert von PANA.

Das Ganze erscheint im Januar bei Arena unter dem Titel "3, 2, 1 - Schulstart".


04.12.2012: Im Arena-Adventskalender haben sich auch Hermann und Babette (alias Ruth Löbner und ich) versteckt. Hinter welchem Türchen wird natürlich nicht verraten ...


04.12.2012: Der Arena Verlag hatte auf der Frankfurter Buchmesse einen hermannbabettigen Wäscheleinen-Gedichtwettbewerb ausgerufen. Hier kann man nun die Resultate bewundern und über das schönste Gedicht abstimmen.


31.10.2012:

 "Tomma und die Kellerfalle" ist von den Borromedien als Erstlesebuch des Monats November ausgezeichnet worden.


Bis zum 07.11.2012 können sich Testleser für zehn Rezensionsexemplare von "Wie ein Splitter im Mosaik" bewerben, die der Gabriel Verlag für eine Leserunde auf der Literaturplattform LovelyBooks zur Verfügung stellt. Ich werde die Leserunde selber leiten und Fragen zu meinem Roman beantworten.

Viel Glück!


24.10.2012:

Auf YouTube gibt es nun einen Trailer zu meinem Roman "Wie ein Splitter im Mosaik". Viel Spaß beim Angucken!


19.08.2012:

"Die Furchtlosen Fürchterlinge" sind von lernklick.de mit dem LeLi-Siegel ausgezeichnet worden.


13.07.2012:

"Biete Bruder! Suche Hund!" gibt es jetzt auch als (sehr günstige) Taschenbuchausgabe bei Beltz & Gelberg.


12.03.2012:

 Zeitgleich mit der deutschen Erstausgabe von "War da was?" erscheint die dänische Übersetzung "Hvad var det?" im Lamberth Forlag.


02.01.2012:

"Alma, ganz klein" ist von den Borromedien als Erstlesebuch des Monats Januar ausgezeichnet worden.


07.12.2011:

"Schafsweihnacht" ist Gedicht des Monats Dezember (ausgewählt vom Friedrich-Bödecker-Kreis). MÄH!


 

11.10.2011:

"Alma, ganz klein" wird von den ZDF-Lesezwergen in der Sendung "Volle Kanne" als eins von drei Büchern vorgestellt, in denen es ums Anderssein geht. Viel Spaß beim Angucken!


 

08.09.2011:

Endlich! Ruth Löbner und ich haben heute ein neues KidLit-Gespräch online gestellt. Viel Spaß mit unserem "Werkstattbericht"!


 

23.07.2011:

Gerade fällt mir ein, dass ich ganz vergessen habe, meine Autorenseite auf facebook bekanntzugeben. Ihr könnt sie hier besuchen, durchstöbern und (wer möchte) Fan werden.


 

18.06.2011:

Die AutorInnenvereinigung kinderbuchschreiben.de lobt einen Schreibwettbewerb für Kinder aus. Falls also Eure Töchter und Söhne, Nichten und Neffen, Cousins und Cousinen, Enkel und Enkelinnen oder sonst irgendwelche Kinder, die ihr kennt, Lust am Erzählen haben und zwischen sieben und zehn Jahren alt sind, nichts wie ran an die Tasten! Es winken Buchpreise (u. a. "Tomma und die Mäusepension" und "Biete Bruder! Suche Hund!") und eine Veröffentlichung auf der Website.


 

07.04.2011:

Ruth Löbner und ich haben das gemeinsame Blog "KidLit-Gespräche" eröffnet, in dem wir uns über Themen der Kinder- und Jugendliteratur unterhalten, die uns im Schreiballtag beschäftigen. Der erste Eintrag behandelt "Das Selbstverständnis als Kinderbuchautor". Viel Spaß beim Stöbern und Kommentieren!


 

Betr. Lesungsanfragen

Seit Juli 2010 bin ich in der Internetdatenbank des Friedrich-Bödecker-Kreises verzeichnet, der bundesweit Autorenlesungen vermittelt, organisiert und finanziert und somit einen wertvollen Beitrag zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen leistet.