Bilderbücher

Meine Mutter, die Fee

Fee4

Gebundene Ausgabe: 36 Seiten
Illustrationen: Tobias Krejtschi
Verlag: Tulipan (2018)
ISBN 10: 3864293693
ISBN 13: 978-3864293696

Was ist bloß mit Mama los?
Fridi versteht die Welt nicht mehr. Ihre Mutter benimmt sich immer sonderbarer: Sie sitzt die halbe Nacht im Sessel und starrt in die Dunkelheit, sie bleibt lieber im Bett liegen, als mit Fridi und ihrem Vater zu frühstücken, und manchmal läuft sie den ganzen Tag im Nachthemd herum. Als ihre Mutter gar nicht mehr aus dem Schlafzimmer kommen will, glaubt auch Fridi wie Valerie und die anderen, dass ihre Mutter verrückt geworden ist. Doch dann verrät ihr der Vater ein Geheimnis: Ihre Mutter ist eine Fee in der Welt der Menschen, sie ist ein Wesen der Dunkelheit, die von Zeit zu Zeit in ihrer eigenen Welt lebt. Erst kann Fridi auch das nicht glauben, doch nach und nach beginnt sie die Krankheit ihrer Mutter zu verstehen.
• Das Tabuthema Depression kindgerecht erzählt
• Ein tröstendes Buch, berührend erzählt
• Depressionen gehören zu den häufigsten und am meisten unterschätzten Krankheiten
• Stimmungsvolle Bilder vom mehrfach ausgezeichneten Illustrator Tobias Krejtschi

Erscheint im August 2018.


Meine Omi, die Wörter und ich

Gebundene Ausgabe: 36 Seiten
Illustrationen: Elsa Klever
Verlag: TULIPAN Verlag (2017)
ISBN 10: 3864292999
ISBN 13: 978-3864292996

Wo die Wörter wohnen

Es war einmal vor langer Zeit, als Mio noch keine Wörter hatte. Bis er zum ersten Mal "Omi" sagt. Und das ist eigentlich auch kein Wunder, wenn man bedenkt, bei wem die Wörter wohnten, bevor Mio sie bekommen hat. Seine Omi ruft alle herbei und Mio kann nur staunen: Es gibt Wörter für alles und jeden! Manche sind laut und wild, andere leise und schüchtern. Es gibt Wörter, die gute Laune machen, und zum Hoffen, aber auch welche fürs Traurigsein und für die Angst. Als Omi anfängt, ihre Wörter zu vergessen, bringt Mio ihr neue Wörter mit. Wörter, die er woanders gefunden hat, wie zum Beispiel Speicherkarte, Chicken Nugget oder Manga-Magazin. Aber irgendwie wollen diese Wörter sich nicht bei ihr einfinden. Erst an dem Tag, an dem Mios Omi stirbt, tritt er in ihre Fußstapfen und wird selbst zum Meister der Wörter.

Eine berührende Erzählung von Nikola Huppertz mit fantasievollen Illustrationen von Elsa Klever, die den Wörtern Gestalt geben.

Erscheint im Januar 2017.


3, 2, 1 - Schulstart

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Illustrationen: PANA
Verlag: Arena (2013)
ISBN-10: 340109808X
ISBN-13: 978-3401098081
Fertig zum Starten? Quinn ist sich gar nicht so sicher. Sein allererster Schultag ist da, und gleich soll er losdüsen - dorthin, wo tausend Buchstaben, eine neue Lehrerin und viele Kinder auf ihn warten. Doch zum Glück sind nicht nur sein neuer Ranzen und eine Schultüte voller Astronautennahrung mit an Bord, sondern auch Operator Niq. Und der lotst Quinn sicher durch unbekannte Buchstabenfelder und vorbei an geheimnisvollen Schwarzen Löchern. Auf der Milchstraße trifft Quinn spielende kleine Weltraummonster und ein sehr nettes Marsmädchen. Doch dann wird es Zeit zum Landen. Ob es in der Schule wohl genauso aufregende wird wie auf dem Weg? Klariklaro!
Ein Bilderbuch für alle, die lieber das Weite suchen!
Erscheint im Januar 2013.

War da was? Wie Daniel auf Kai aufpasste

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Illustrationen: Kerstin M. Schuld
Verlag: Gabriel (2012)
ISBN-10: 3522301897
ISBN-13: 978-3522301893
Eigentlich ein Klacks für Daniel, mal kurz auf seinen kleinen Bruder aufzupassen, während Mama im Hof das Fahrrad flickt. Wenn bloß das Knacken und Rascheln nicht wäre. Und dann ist auch noch Ente verschwunden ... Wagemutig machen sich die beiden auf die Suche, sogar im Keller und auf dem Dachboden schauen sie nach. Schließlich taucht nicht nur Kais heißgeliebte Ente wieder auf, sondern auch Mama ist wieder da und hat keinen blassen Schimmer, welches aufregende Abenteuer die beiden Brüder gerade erlebt haben.
Pressestimmen

Kilian und der unglaublich-sagenhafte Es-gibt-den-Weihnachtsmann-Beweis

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Illustrationen: Ina Hattenhauer
Verlag: Arena (2011)
ISBN-10: 3401097497
ISBN-13: 978-3-401-09749-7
Pöh! Kilian hat dieses Jahr gar keine Lust auf Weihnachten! Denn Pia von den Vorschulkindern hat gesagt, dass es den Weihnachtsmann überhaupt nicht gibt. Der kann ja gar nicht überall gleichzeitig Geschenke bringen - und wie sollen die paar Rentiere den Schlitten mit den Millionen Geschenken ziehen? Doch da hat Kilian nicht mit Stine, Gert und Tobi aus der "WehGeh" gerechnet. Die wollen Kilian nämlich beweisen, dass es den Weihnachtsmann sehr wohl gibt ...
Leseprobe
-Empfohlen von der Stiftung Lesen in der Buchauswahl Alle Jahre wieder.